»Traditionspflege
»Ehrensignalhorn (1849)
»Standarte (1965)
»Standartenbänder
»Ehrentrompete (1968)
»Parma Retraite
»Kopaljäger-Marsch
»Kopaljäger-Lieder
»EYBNER Zehnerjägerring
»Traditionsjournal

Der Richard EYBNER Zehnerjägerring

Richard EYBNER Zehnerjägerring
Der Richard EYBNER Zehnerjägerring. Der Ring aus massivem Gold ist als „unechter“ Siegelring ausgeführt. Das miniaturisierte Jägerhorn mit eingeschriebener Ziffer „10“ ist dreidimensional aufgelegt. Foto ECKEL - Beim Klick auf das Bild öffnet sich ein neues Fenster mit einer grösseren Darstellung des Bildes!

Richard EYBNER blieb auch als Burgschauspieler nach dem zweiten Weltkrieg seinem alten Bataillon aus dem ersten Weltkrieg verbunden. So nahm er nicht nur an diversen Veranstaltungen des Landwehrstammregimentes 33 in MAUTERN teil, sondern war auch regelmäßig bei den Treffen des Kopaljägerbundes in Wien dabei. Dieser Veteranenverein mit Zweigstellen in Ober- und Niederösterreich und Wien war bis in die 70er Jahre sehr aktiv und schenkte ihm als prominentestem Mitglied einen goldenen Ring mit dem aufgelegten „Zehnerhorn“ – dem Kappenabzeichen der Kopaljäger auf den Feldkappen in Miniaturformat.

Wenige Jahre vor seinem Tod, Ende der 70er Jahre, als er fast schon der letzte Überlebende der „alten Kopaljäger“ war, schenkte Richard EYBNER diesen Ring dem langjährigen Verbindungsoffizier des Panzergrenadierbataillons 11 zum Kopaljägerbund, dem späteren Oberst DAFERNER. Von 1979 bis 1989 übernahm DAFERNER später das Jägerbataillon 11 - Nachfolge des Panzergrenadierbataillons 11 - als Kommandant und trug den Ring als Zeichen der Verbundenheit mit dem Traditionsbataillon. Nachdem der Ring fast schon in Vergessenheit geraten war, erinnerte sich Oberst DAFERNER anlässlich der Bestätigung der Tradition des Jägerbataillons Niederösterreich als Rechtsnachfolger des Panzergrenadierbataillons 11 an den Ring des Burgschauspielers.
Im Jahr 2016 übergab Oberst in Ruhe DAFERNER diesen Ring dem Militärkommandanten von Niederösterreich, Brigadier Mag. Martin JAWUREK, mit dem Stiftungszweck, ihn in Zukunft vom Militärkommando Niederösterreich jeweils dem Kommandanten des Jägerbataillons Niederösterreich Kopal - oder dem seines Nachfolgetruppenkörpers als Träger der Kopaljägertradition - auf Dauer der Bestellung als Kommandant des Bataillons zu verleihen.

Richard EYBNER Zehnerjägerring Verleihung am 24. Jänner 2017
Die Verleihung des Richard EYBNER Zehnerjägerringes am 24. Jänner 2017 an Oberst Hermann BRACHER durch den Militärkommandanten von Niederösterreich, Brigadier Mag. Martin JAWUREK. Dahinter der bisherige Träger des Ringes und ehemalige Kommandant des Jägerbataillons 11, Oberst in Ruhe Karl-Peter DAFERNER. Foto ECKEL - Beim Klick auf das Bild öffnet sich ein neues Fenster mit einer grösseren Darstellung des Bildes!

Go to Top of Page    www.kopaljaeger.at - Impressum © 2006 - 2019    Go to Top of Page