»Aufstellung 1920
»Manöver 1931
»Motorradkurs 1932
»Kopalfeier 1932
»Einsatz Februar 1934
»Einsatz Juli 1934
»Erinnerungen 1935
»Manöver 1935
»Ausflüge 1936
»Manöver 1937
»Ende 1938
»Garnisonen
»Kommandanten
»Schnelle Division
»Fahrzeugausstattung

Die Schnelle Division

1935 wurde eine neue Heeresgliederung wirksam und es wurde die sogenannte „Schnelle Division“ aufgestellt. Geführt wurde diese Division von 1. Juni 1935 bis 30. September 1936 von Generalmajor Ing. Johann KUBENA und vom 1. Oktober 1936 bis März 1938 von Generalmajor Dr. Alfred Hubicki.

In dieser Division wurden alle beweglichen Einheiten zusammengefasst, darunter eine Kavalleriebrigade, das Panzerwagenbataillon, das Wiener Leichte Artillerieregiment, die Kraftfahr-Pionier Kompanie, das Kraftfahr-Telegraphen-Bataillon und die Kraftfahrjägerdivision, welche aus den Kraftfahr-Jägerbataillonen 1 bis 4, darunter auch das Kraftfahr-Jägerbataillon Kopal Nr 3, bestand. [1]

 

Go to Top of Page    www.kopaljaeger.at - Impressum © 2006 - 2017    Go to Top of Page